DER TANZ DER STUNDEN

Seit Wochen übt Stella ihre Bewegungen mit Präzision. Sie wird als Primaballerina in einem unendlich romantischen Stück auftreten, das von einem aktuellen Choreographen umgesetzt wurde.

Ihre Tanzkompanie wird bald in London auftreten, auf der Bühne der Royal Albert Hall. Stella liebt die fesselnde Atmosphäre, die dort herrscht. Beim Tanzen wird sie den Zuschauern so nahe kommen, dass sie deren Emotionen geradezu spüren kann; ganz intim und doch vor hunderten von Menschen. Ein subtiles Gleichgewicht, genau nach ihrem Geschmack. Dieselbe Eigenschaft schätzt sie auch an ihrer Mido Belluna Lady. Das Zusammenspiel zwischen dem Gehäuse und dem Armband aus Bicolor-Edelstahl sowie die äußerst feminine Optik der Uhr in Kombination mit dem ausgefeilten Kaliber 80 – ein mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug. Ebenso gefallen Stella die weißen Perlmutt-Intarsien auf dem Zifferblatt. Sie sind genauso zart wie der Tüllrock, den sie in der Royal Albert Hall, dem architektonischen Wahrzeichen, von dem ihre Belluna Lady inspiriert ist, tragen wird.

Die Ballettprobe ist beendet. Stella schlüpft rasch in ihren Trainingsanzug und zieht die Belluna Lady mit einer sicheren Bewegung an. „Sie legt sich so anmutig ums Handgelenk, dass ich mit ihr sogar tanzen könnte." denkt sie, fasziniert vom Tanz der Sekunden.