Commander 1959 M7169.3.72.13

Die Uhrenkollektion Commander 1959 wird seit dem namensgebenden Jahr ununterbrochen hergestellt. Das integrierte Armband und das Hesalithglas sind für dieses Modell typisch, ebenso wie das Einschalengehäuse, in dem ein Automatikwerk den Takt angibt.
Die Uhrenkollektion Commander 1959 wird seit dem namensgebenden Jahr ununterbrochen hergestellt. Das integrierte Armband und das Hesalithglas sind für dieses Modell typisch, ebenso wie das Einschalengehäuse, in dem ein Automatikwerk den Takt angibt.

Technische Daten

case
Gehäuse

  • Material:
    Edelstahl mit PVD-Beschichtung
  • Durchmesser:
    23.50 mm
  • Zwischen den Bandanstößen:
    3.90 mm
  • Wasserdichtigkeit:
    3 bar (30 m / 100 ft)
  • Uhrenglas:
    Hesalitglas
  • Gehäusehöhe:
    10.50 mm

movement
Werk

  • Werkart:
    Automatik
  • Automatik ETA 2678
    • Datum

dial
Zifferblatt

  • Farbiges Zifferblatt:
    Champagnerfarben
  • Stundenskala:
    Arabische Ziffern

strap
Armband

  • Milanaise-Edelstahlarmband mit gelbgoldfarbener PVD-Beschichtung
Thumbnail

Automatikwerke

Die Uhrwerke von MIDO erfüllen alle strengen Anforderungen der klassischen Uhrmacherei. Die Kollektionen führen mehrheitlich Modelle mit transparentem Gehäuseboden, durch die sich die gleichermaßen mechanische wie ästhetische Schönheit der Schweizer Uhrwerke bewundern lässt. Während die Schwungmasse unserer Zeitmesser mit Genfer Streifen und dem MIDO-Logo versehen ist, sind die Brücken guillochiert oder kreisförmig gekörnt, und auch gebläute Schrauben beeindrucken. Weiterhin bietet MIDO eine Reihe von Chronometern, die durch eine neutrale Kontrollstelle geprüft und zertifiziert wurden. Das offizielle Zertifikat wird erst infolge einer äußerst strengen Testreihe ausgestellt. Jede Chronographenuhr ist einzigartig und lässt sich anhand der auf dem Uhrwerk eingravierten Nummer eindeutig identifizieren.

Thumbnail

PVD-Beschichtung

Bei dem äußerst technischen Verfahren der physikalischen Gasphasenabscheidung (Physical Vapour Deposition, kurz PVD) werden Uhrenkomponenten mit einer starken, verunreinigungsfreien Schicht überzogen, um eine dauerhafte Korrosionsbeständigkeit zu gewährleisten. Diese mikroskopisch dünne Schicht erhöht die Härte und Robustheit der Uhr und unterstreicht gleichzeitig ihr elegantes Erscheinungsbild in schönen Schwarz-, Rotgold- oder Gelbgoldtönen. Die hypoallergenen Eigenschaften der PVD-Beschichtung sind ein weiteres wichtiges Attribut und ermöglichen eine Vielzahl von Anwendungen.

Thumbnail

Milanaise

Ein Milanaise-Armband umhüllt das Handgelenk vollkommen und folgt seinen Bewegungen. Dabei schmiegt es sich an die Haut an und fühlt sich fast an wie ein Lederarmband, obwohl es aus geschmeidigem und kunstvoll gefertigtem Metall gemacht ist. Die charakteristische Netzstruktur verleiht ihm eine hervorragende Atmungsaktivität und einen ganz eigenen Look, der sehr begehrt ist. Das Material wurde erstmals im 19. Jahrhundert in Mailand hergestellt und vermittelt daher klassische italienische Eleganz und eine zeitlose Ästhetik.

CHF 810.00

Folgen Sie uns

Newsletter abonnieren